Wir über uns

Die Gruppe Emden

Am 01. Juni 1973 wurde von 15 Boxerfreunden die Gruppe Emden, Landesgruppe Weser-Ems, gegründet.

Um das damalige Klubheim individuell zu gestalten, bemalte der in Ostfriesland sehr bekannte Maler Bernhard Grotzeck zwei Wände mit Mitgliedern der Gruppe beim "Ringelpietz".

Bis in das Jahr 1991 wurden ZTP’s, Prüfungen, Zuchtschauen und andere Aktivitäten auf dem damals gepachteten Platz durchgeführt.

Als herausragendes Ereignis fand 1987 anläßlich einer Zuchtschau ein Schnauzballspiel mit vier Boxerrüden als Spieler und zwei Hündinnen als Torwarte statt.

Durch Verkauf des Grundstückes mussten wir uns nach Ersatz umschauen, den wir schnell auf dem ehemaligen Gelände eines Schäferhundvereins fanden.

Im Jahr 2001 musste dieses Gelände gekauft werden, um weiterhin Bestehen zu können.

Dies gelang durch den selbstlosen Einsatz etlicher Mitglieder, die zinslose Darlehn zur Verfügung stellten.

Am 03. April 2004 zerstörte ein Feuer, gelegt durch Brandstifter, das Klubheim völlig.

Durch großes Engagement und Eigeninitiative gelang es uns, im Jahr 2005 ein neues Zuhause unser Eigen nennen zu können.

Zurzeit hat die Gruppe 57 Mitglieder.
Unsere Aktivitäten liegen hauptsächlich im Leistungsbereich.

Im Laufe der Jahre haben viele unserer Boxer an Ausscheidungsprüfungen im VPG und FH Bereich erfolgreich teilgenommen.

Auf Siegerprüfungen im In- und Ausland sind folgende Boxer erfolgreich gestartet:

- Falco v. Insulaner
- Galan v. d.Cimbern und Teutonen
- Timor v. d. Burg Dinklage
- Portus v. d. Friesenperle
- Orlog v. d. Donnersburg
- Kiempa v. Vagabunden
- Finlay v. Gaster Schloß

Die Rüden Falco, Orlog und Kiempa wurden zu ihrer Zeit alle ATIBOX FH Weltmeister.

Den größten Erfolg erzielte Kiempa 1997 mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im VPG Bereich im Alter von nur 2 ½ Jahren.

Im Jahr 2000 wurde er mit der damals 12 jährigen Britta Puls Deutscher Jugendmeister.


In den Anfangsjahren waren sicherlich die meisten Züchter in unserer Gruppe.

Viele davon gehörten zu den Gründungsmitgliedern.

Eines davon ist Elly Frey, die dieses Jahr ihren 80. Geburtstag feiern darf. Zusammen mit ihrem Mann züchteten sie einige Jahre unter dem Namen "Von der Emsmündung".

Zwingernamen wie – von Engelke up de Müür und - vom Buschplatz sind dem einen oder anderen noch bekannt.

In den Neunzigern wurden die Zwinger vom Drostensiel und vom Lähdener Holtort Mitglieder unserer Gruppe. In der Zwischenzeit haben sie ihre Züchtertätigkeit eingestellt bzw. die Gruppe gewechselt.

Seit Ende 2006 gehört der Zwinger vom Okeler Forst zu unserer Gruppe.

Dieser Zwinger hat im Laufe seiner Aktivitäten schon viele Boxer mit Siegertiteln gezüchtet.

Neben drei VPG Prüfungen fand am 23.September 2007 eine Zuchtschau statt.

Seid dem Jahr 2008 gehören ebenfalls die Zwinger "Boxer von den Moorkiekers" und "Boxer von Achtern Diek" zu unserer Gruppe


Boxerklub e. V. Sitz München, Gruppe Emden, Landesgruppe Weser-Ems